Zillertaler Berliner auf Spinatsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Roggenmehl
  • Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 100 g Bröseltopfen
  • 20 g Butter (in einem Kochtopf braun werden lassen)
  • 1 EL Sauerrahm
  • Graukäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl (zum Braten)
  • Schnittlauch

Für Die Spinatsauce:

  • 300 g Blattspinat (geputzt und gewaschen); (circa)
  • 250 ml Schlagobers
  • 0.5 Zwiebel (gehackt)
  • 250 ml Kalbsfond (oder nicht zu kräftige Rindsuppe)
  • Butter
  • Eventuell ein wenig Trüffelöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Obers (geschlagen)

Für Die Rote Rüben Sauce:

  • 20 g Butter
  • 0.5 Zwiebel
  • 1 md Rote Rübe (gekocht)
  • 150 ml Kalbsfond
  • 50 ml Schlagobers
  • 1 Prise Essig
  • 1 Prise Kümmel (gemahlen)

Wasser mit Salz würzen und ein Mal zum Kochen bringen. Zum Mehl gießen und zu einem festen Teig zusammenkneten. Für die Fülle: Erdäpfeln machen und im warmen Zustand pressen (Kartoffelpresse oder Stampfer). Sauerrahm, Speisequark, Schnittlauch, braune Butter und vielleicht Graukäse mit den gepressten Erdäpfeln zu einer Menge mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig zirka 1 mm dick auswalken und mit einem Ausstecher (ca. 6 cm ø) kleine Kreise ausstechen. Die Fülle auf den Teig auftragen, am Rand mit Wasser bepinseln und zusammenschlagen. In einer Bratpfanne Öl erhitzen und die Berliner goldbraun backen.

Für die Spinatsauce: Blattspinat in gut gesalzenem Wasser blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken. Butter in einem Kochtopf aufschäumen und gehackte Zwiebel darin anschwitzen. Den vorgekochten Spinat mit einem Küchenmesser abschneiden und hinzfügen.

Mit Kalbsfond und Obers aufgiessen und kurz aufwallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem Handmixer zermusen. Vor dem Anrichten mit ein wenig geschlagenem Obers (vielleicht ebenfalls Trüffelöl) verfeinern.

Für die Rote Rüben Sauce: Zwiebel in Butter glasig weichdünsten, die kleingeschnittenen Roten Rüben Würfel dazugeben und mit einer Prise gemahlenen Kümmel würzen und mit einem Schuss Essig löschen, mit dem Kalbsfond aufgiessen. Kurz zum Kochen bringen, verquirlen und mit dem Obers verfeinern. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zillertaler Berliner auf der Spinatsauce anrichten.

Getränk: Goldbräu

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zillertaler Berliner auf Spinatsauce

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 03.02.2015 um 08:14 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche