Zigeunerschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Teig:

  • 100 g Butter (weich)
  • 130 g Staubzucker
  • 1 Stk Ei (groß)
  • 1 Msp. Muskatpulver
  • 125 ml Milch
  • 100 g Schokolade (gerieben)
  • 60 g Zitronat (klein gewürfelt)
  • 300 g Mehl (glatt)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Zimt (gemahlen)
  • Nelkenpulver
  • Pfeffer
  • Aranzini (klein gewürfelt)

Für die Glasur:

  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 250 g Staubzucker
  • 3-4 EL Rum
  • 1 EL Himbeersaft

Für die Zigeunerschnitten die Butter schaumig rühren und nach und nach Staubzucker, Vanillezucker, Ei und Gewürze hinzugeben.

Das mit Backpulver vermischte Mehl abwechselnd mit der Milch unterrühren. (Nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer vom Löffel fällt.)

Die Schokolade, das Zitronat und Aranzini zuletzt unter den Teig heben. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei guter Mittelhitze ca. 30 - 35 Minuten backen.

Für die Glasur den gesiebten Staubzucker mit soviel Rum und Himbeersaft glattrühren das eine dickflüssige Masse entsteht.

Die noch heißen Zigeunerschnitten damit überziehen und in beliebige Stücke schneiden.

Tipp

Wer keinen Rum in der Glasur für die Zigeunerschnitten haben möchte, lässt ihn weg. Man kann die Schnitten auch wahlweise mit Schokoladeglasur überziehen. Die Zutaten für den Teig sollen die gleiche Temperatur haben. Am besten immer am Vortag alles herrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Zigeunerschnitten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche