Ziegenkäseterrine Mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Ziegenkäse
  • 100 ml Joghurt
  • 100 ml Sauerrahm
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 ml Obers (geschlagen)
  • 2 EL Sesamsaat
  • 4 Paradeiser
  • 6 Oliven (entkernt, gehackt)
  • 125 ml Tomatensaft
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Prise Tabasco
  • 0.5 Salatgurke

Ziegenkäse durch ein Sieb pinseln, mit Joghurt und Sauerrahm glatt rühren. Olivenöl und Saft einer Zitrone dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, leicht erwärmen und unter die Menge rühren. Später das geschlagene Obers unterziehen. Eine längliche Gratinform mit Frischhaltefolie ausbreiten, die Terrinenmasse hineingeben. Für wenigstens 3 Std in den Kühlschrank stellen, aus der geben stürzen und mit schwarzem Sesamsaat überstreuen. Paradeiser ganz kurz in kochendes Wasser legen, Haut abziehen, halbieren und entkernen. Tomatenfruchtfleisch würfelig schneiden und dieses mit Tomatensaft und gehackten Oliven durchrühren. Mit Tabasco, Honig, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Gurke von der Schale befreien und mit einem Zestenreisser in lange Streifchen bringen.

Terrine in Scheibchen schneiden und auf den Paradeiser anrichten. Mit den Gurkenstreifen garnieren.

gehaltvoller Rotwein

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ziegenkäseterrine Mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte