Ziegenkäsekissen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 150 g Ziegen-Frischkäse z. B. Chavroux
  • 4 Baumnusskerne
  • 1 EL Kerbelblättchen fein gehackt
  • Pfeffer
  • 1 Pasta-Teig, rechteckig aus
  • Gewallt, in etwa 56x16 cm, in in etwa 8x7 cm große Recht
  • Ecke geschnitten
  • 25 g Butter

Ziegen-Frischkäse, Baumnusskerne und Kerbelblättchen verrühren, mit Pfeffer würzen.

Die Hälfte der Teigrechtecke auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen, Füllung auf die Mitte dieser Teigstücke gleichmäßig verteilen, Ränder des Teigs mit Wasser bestreichen.

Restliche Teigstücke in der Mitte mit einem Ausstechförmchen von in etwa 3 cm ø halbkreisförmig einkerben, Halbkreis leicht herausdrücken. Teigstücke über die Füllung legen, so dass alle Ecken sichtbar sind, Teigstücke gut glatt drücken. Ziegenkäsekissen mit der flüssigen Butter bestreichen.

Backen: Zwanzig min in der Mitte des auf 180 Grad aufgeheizten Ofens.

Tipp: Statt Ziegenkäse anderen Frischkäse, z. B. St Moret bzw. Boursin, verwenden.

Lässt sich vorbereiten: Ziegenkäsekissen 1 Tag im Vorhinein vorbereiten, bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen. Vor dem Backen mit flüssiger Butter bestreichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ziegenkäsekissen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche