Ziegenkäse-Terrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 40 g Kapern
  • 1 Zitrone
  • 500 g Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer
  • 1 sm Kopf Lollo Rosso
  • 1 Bund Rucola (50 g)
  • 40 ml Olivenöl
  • Salz
  • 2 Teelöffel Forellenkaviar

1. Am Vortag den Schnittlauch in feine Rollen schneiden. Die Kapern abrinnen und abtrocknen. Die Zitronenschale dünn abraspeln. Den Ziegenkäse in eine geeignete Schüssel Form und mit einem Holzlöffel geschmeidig rühren. ½ Tl Zitronenschale, den Schnittlauch und die Kapern vorsichtig unterziehen. mit Pfeffer würzen.

2. Eine längliche Auflaufform (500 ml Inhalt) mit Frischhaltefolie ausbreiten. Die Käsemasse hineinfüllen, glattstreichen und mit Folie bedecken. Die Terrine mit einem ca. auf der Stelle großen Brett und einigen Konservendosen beschweren und eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen.

3. Lollo Rosso und Rucola reinigen, abspülen und trockenschleudern. Den Saft einer Zitrone ausdrücken. Die Terrine vor dem Servieren stürzen und die Folie abziehen. Ein Küchenmesser in heisses Wasser tauchen und die Terrine in 10 Scheibchen schneiden. Die Scheibchen mit dem Blattsalat auf einer Platte anrichten. 30 ml Saft einer Zitrone mit dem Olivenöl durchrühren, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, die Hälfte über den Ziegenkäse sowie den Salat gießen, den Rest gesondert zu Tisch bringen. Den Ziegenkäse mit Forellenkaviar garnieren.

Zur Terrine Baguette und Pumpernickel zu Tisch bringen.

Zeitbedarf : 45 min (plus Kühlzeit)

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Ziegenkäse-Terrine

  1. GFB
    GFB kommentierte am 08.12.2015 um 13:04 Uhr

    Hört sich gut an.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche