Ziegenkäse-Ricotta-Basilikum-Paste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Petersilie (glatt)
  • 1 Frische Basilikumblätter (vielleicht griechischer Basilikum)
  • 1 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 100 g Ricotta (vielleicht aus Ziegen bzw. Schafmilch)
  • 100 g Ziegen- bzw. Schaf Milchfrischkaese
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 2 EL Olivenöl extravergine Meersalz
  • Pfeffer (nach Bedarf)
  • Küchenkräuter für die Garnitur

1. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen, spülen, abtrocknen. Die Basilikumblätter nur mit einem nassen Geschirrhangl abraspeln.

2. Petersilie, Basilikum und Knoblauch mit dem Wiegemesser klein hacken.

3. Den Ricotta und den Ziegen- oder Schafmilchfrischkaese mit der Gabel zerdrücken, Saft einer Zitrone, Olivenöl und die gehackten Blätter hinzfügen, vermengen und nachwürzen.

4. Mit Blüten oder Kräutern garnieren und mit rohen verschiedenfarbigen Peporoni in längliche Stückchen geschnitten, mit Gemüsestängeln, zu Grissini oder getoastetem Brot (für ca.8 Brotscheiben) zu Tisch bringen.

Tipp: Eine besondere Note erhält die Paste mit ein wenig Limonenöl beträufelt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ziegenkäse-Ricotta-Basilikum-Paste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche