Ziegenfrischkäse Mit Tomatensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Griechischer Sahnejoghurt (z. B. Total)
  • 10 g Paradeiser (getrocknet, ohne Öl)
  • 3 Stiele Dill
  • 4 sm Ziegenfrischkäse (a 40 g, z. B. PiBecherdou)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Scheiben Ciabatta ; ersatzweise Baguette bzw. Kastenweissbrot
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 4 md Paradeiser (á 60g)
  • 1 EL Weissweinessig
  • 2 Teelöffel Kapern (abgetropft)
  • Zucker
  • 4 Teelöffel Kürbiskernöl

1. Joghurt in einem mit einem Küchentuch ausgelegten Sieb abrinnen. Nun den Joghurt mittelsdes Küchentuches sehr stark auspressen.

2. Die getrockneten Paradeiser abschneiden, Dill von den Stielen zupfen und klein schneiden, den Ziegenfrischkäse zerbröseln. Den vorbereiteten Joghurt mit zerbröseltem Ziegenkäse, getrockneten Paradeiser und 2/3 von dem Dill gut durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Brot in feine Würfel schneiden. 1 El Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun rösten. Kürbiskerne in einer Bratpfanne bähen. Die Paradeiser in sehr schmale Scheibchen schneiden und auf 4 Teller gleichmäßig verteilen. Essig mit restlichem Salz, Kapern, Olivenöl, Pfeffer und 1 Prise Zucker durchrühren. Die Paradeiser damit beträufeln.

4. Die Frischkäse-Joghurt-Mischung in 4 Portionen teilen. mittelsdes Küchentuches jede Einheit zu einem Bällchen formen und jeweils auf einen Teller mit Tomatensalat setzen. Mit den vorbereiteten Croutons überstreuen, mit jeweils 1 Tl Kürbiskernöl beträufeln und mit übrige Dill garnieren.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ziegenfrischkäse Mit Tomatensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche