Zeelander Fischauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Erdäpfeln
  • 400 g Kohl
  • 50 g Butter
  • 2 Äpfel
  • 600 g Schellfisch
  • 3 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 150 g Gouda
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Schinken
  • Butter (für die Form)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 200 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 2 EL Semmelbrösel

Erdäpfeln abspülen, in Salzwasser ungefähr 20 Min. gardünsten, abschütten, schälen und auskühlen. Kohl reinigen, abspülen und in Streifchen, Erdäpfeln in Scheibchen schneiden. Einen EL Butter in einem Kochtopf erhitzen, feuchte Wirsingstreifen dazugeben und bei geschlossenem Deckel ungefähr Zehn Min. weichdünsten.

Äpfel abbrausen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und grob würfelig schneiden. Fischfilets abgekühlt abbrausen, abtrocknen, in mundgerechte Würfel schneiden und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Käse grob raspeln. Zwiebel abziehen und mit Schinken würfelig schneiden. Eine Gratinform buttern. Vorbereitete Ingredienzien abwechselnd einschichten. Dabei Kartoffelscheiben und Fischwürfel mit ein klein bisschen Salz und Pfeffer würzen. Sauerrahm bzw. Crème fraiche glattrühren und über den Auflauf aufstreichen. Mit Semmelbrösel überstreuen, übrige Butter in Flöckchen darauf gleichmäßig verteilen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C (Gas Stufe 3) etwa 25-eine halbe Stunde überbacken. Dazu schmeckt grüner Blattsalat.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zeelander Fischauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche