Zarter Aprikosenkuchen mit Marzipan-Flöckchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Mehl
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 3 Eidotter
  • 200 g Butter

Belag:

  • 2000 g Marillen (reif)
  • 5 EL Aprikosenkonfitüre
  • 3 EL Aprikosengeist
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 3 EL Mandelblättchen

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Mehl auf die Fläche sieben und eine Ausbuchtung hineindrücken. Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und Eidotter einfüllen. Darauf die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und auf dem Mehl gleichmäßig verteilen. Alle Ingredienzien schnell zu einem festen Teig zusammenkneten, in Klarsichtfolie einschlagen und im Kühlschrank eine gute Stunde ruhen.

In der Zwischenzeit die Marillen abspülen und entkernen. Die Aprikosenmarmelade durch ein Haarsieb passieren und mit dem Aprikosengeist glattrühren.

Nach der Rastzeit den Teig auf die Grösse des Backblechs auswalken und aufs ausgebutterte Backblech legen. Die Ränder ein wenig hochziehen und mit den Zinken einer Gabel Muster eindrücken. Der Rand ist wichtig, denn der Kuchen zieht bei dem Backen Saft.

Marillen in Spalten schneiden und den Teig damit belegen. Mit der Marmelade bestreichen, von dem Marzipan Flöckchen klein schneiden, auf den Früchten gleichmäßig verteilen und zuletzt die Mandelblättchen darüber streuen. Im aufgeheizten Backrohr bei 220 °C auf der mittleren Schiene backen, bis der Rand fest und zart braun ist (etwa fünfzehn bis zwanzig min).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zarter Aprikosenkuchen mit Marzipan-Flöckchen

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 28.01.2015 um 19:24 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche