Zarenlachs in Wodka gebeizt mit Borschtschgemuese

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Lachs:

  • 600 g Lachsfilet, mit Haut
  • 2 EL Meersalz
  • 2 EL Zucker
  • 50 ml Wodka
  • 4 Thymian
  • Olivenll (zum Beträufeln)

Borschtschgemuese:

  • 200 g Weisskohl
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Essig
  • 120 g Erdäpfeln
  • 120 g Rote Rüben, gekocht
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 4 EL Crème Fraîche
  • Salz
  • Pfeffer

Backrohr auf 120 Grad vorwärmen.

Lachs Das Lachsfilet abwaschen, trocken reiben und mit allen Ingredienzien einmarinieren.

Mindestens eine halbe Stunde mit Folie abgedeckt im Kühlschrank ziehen.

Die Beize abbrausen, trocken reiben und grosszügig mit Olivenöl beträufeln.

Anschliessend mit Pergamtenpapier bedecken und im aufgeheizten Herd circa zehn min gardünsten.

Borschtschgemuese Den Weisskohl in Streifchen schneiden und mit Salz und Kümmel würzen, dann circa 15 min ziehen. Das Salzwasser abschütten, den Weisskohl in einem Schuss Olivenöl al dente gardünsten. Mit Essig, Pfeffer, Salz und gehackter Petersilie nachwürzen.

Die Erdäpfeln machen und dann in kleine Würfel schneiden. Circa 80 Gramm den Roten Rüben ebenfalls in Würfel schneiden.

Die übrige Rote Rüben in schmale Scheibchen hobeln und auf einer Platte ausbreiten, den Weisskohl darauf Abschliessend das Gericht mit Crème Fraîche garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zarenlachs in Wodka gebeizt mit Borschtschgemuese

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche