Zanderfilets mit grünen Spargeln auf Kerbelbutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Zanderfilets; Masse anpassen jeweils nach Grösse, entgrätet
  • 12 Gekochte grüne Spargeln

Marinade Zanderfilets:

  • 1 Zitrone (Saft)
  • Weisswein
  • Kerbel; gehackt nach Geschmack
  • Weissmehl
  • 100 ml Spargelfond
  • 100 g Butter (zum Kochen)
  • 1 Paradeiser; in Würfeli
  • Kerbel
  • Kerbelsträusschen für die Garnitur
  • Salz
  • Pfeffer

Die marinierten Zanderfilets mit Salz würzen und mit Mehl stäuben. In heisser Butterschmalz goldbraun sautieren, in etwa eine Minute auf jeder Seite, die Filets aus der Bratpfanne nehmen und warm stellen.

Das übrige Fett abschütten und mit Spargelfond löschen, kochen, bis keine Flüssigkeit mehr in der Bratpfanne ist. Kochbutter, den gehackten Kerbel und die Tomatenwürfeli beifügen, erhitzen, bis sie schäumt. Eventuell noch mit Salz, Pfeffer und ein paar Tropfen Saft einer Zitrone nachwürzen.

In der Zwischenzeit Spargeln im Spargelsud erhitzen.

Die grünen Spargeln fächerartig auf einen heissen Teller anrichten und mit flüssiger Butter bepinseln (glänzt und gibt ein feines Aroma). Die Zanderfilets gefällig auf die grünen Spargeln dressieren und mit der schaumigen Kerbelbutter nappieren. Mit den Kerbelsträusschen garnieren.

Zu diesem Gericht passen vorzüglich Salzkartoffeln.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zanderfilets mit grünen Spargeln auf Kerbelbutter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche