Zanderfilets in der Senfkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Zanderfilet (ohne Haut und gräten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl

Senfkruste:

  • 1 EL Senfkörner
  • 1 Tasse Wasser
  • 120 g Butter (weich)
  • 2 EL Senf (scharf)
  • 1 EL Senf (süss)
  • 30 g Weissbrot (Brösel)
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Den Backofengrill einschalten. Die Zanderfilets spülen, trocken reiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Zanderfilets darin auf beiden Seiten jeweils in etwa eine Minute anbraten.

Die Filets auf ein leicht geöltes Blech legen. Die Senfbutter (siehe unten) in Scheibchen schneiden und auf die Filets legen. Die Zanderfilets unter dem Bratrost auf der mittleren Schiene ca. drei Min. goldbraun überbacken.

Die Zanderfilets auf heißen Tellern anrichten.

Dazu passt z. B. Kren-Grünkohl-Kohl.

Senfkruste:

Die Senfkörner mit dem Wasser in einen kleinen Kochtopf Form und bei geringer Temperatur bei geschlossenem Deckel ungefähr zehn min leicht wallen. Die Senfkörner in ein Sieb abschütten.

Die Butter kremig rühren, beide Senfsorten, die Senfkörner und die Weissbrotbrösel in die Butter Form, alles zusammen gut durchrühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Die Senfbutter auf ein Stück Pergamtenpapier Form und zu einer Rolle mit drei cm Durchmesser formen. Die Rolle dreissig Min. im Kühlschrank fest werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zanderfilets in der Senfkruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche