Zanderfilet auf Stangenspargel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Bund Stangenspargel
  • Salz
  • 1 Scheiben Zitrone
  • 1 Teelöffel Butter
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 3 Paradeiser (gross)
  • 2 EL Basilikum
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Zanderfilet
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Öl

Ein Spargelrezept für Feinschmecker:

Die Spargelenden klein schneiden, die Stangen zu zwei Bündeln binden und in ausreichend Salzwasser mit der Scheibe einer Zitrone, der Butter und dem Zucker aufwallen lassen. Die Stangenspargel darin in ca. 10 Min. gardünsten.

Die Paradeiser kreuzweise einschneiden, mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen) und die Haut entfernen. Halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und mit dem Olivenöl, Essig, Basilikum, Salz und Pfeffer durchrühren.

Das Zanderfilet mit Saft einer Zitrone beträufeln, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in dem Mehl auf die andere Seite drehen. Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Das Filet darin bei großer Temperatur in 2 Min. von jeder Seite goldbraun rösten.

Die Spargelbündel aus dem Wasser haben, das Garn entfernen.

Die Stangenspargel und den Zander auf Tellern anrichten. Die Paradeiser-Salatsauce dazu zu Tisch bringen.

Barbara Furthmüller

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare2

Zanderfilet auf Stangenspargel

  1. lilavie
    lilavie kommentierte am 19.08.2015 um 09:58 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 25.01.2015 um 18:52 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche