Zanderfilet Auf Portweinkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Zanderfilet (mit Haut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft von ½ Zitrone
  • 4 Rosmarin
  • 2 EL Staubzucker
  • Öl (zum Braten)

Für Das Portweinkraut:

  • 1 Weisskraut
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 125 ml Rotwein (kräftig)
  • 62.5 ml Rote Rübensaft
  • 125 ml Hühnerfond
  • 250 ml Portwein
  • 1 Prise Zimt
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Teelöffel Ingwer (gerieben)
  • 2 EL Butter (kalt)

Zander portionieren, mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Weisskraut halbieren, den Stiel entfernen, in zarte Streifen schneiden. In einem Kochtopf Rotwein, Portwein, rote Hühnerfond, Rübensaft, Gewürznelken, Ingwer und Zimt auf die Hälfte der ursprünglichen Flüssigkeitsmenge kochen. Weisskraut und Schalotten dazugeben, bei geschlossenem Deckel weich weichdünsten. Das gedünstete Portweinkraut mit kalter Butter binden. In einer Bratpfanne ein klein bisschen Öl erhitzen, Zanderfilets darin rösten. In einem kleinen Kochtopf 2 cm hoch Öl erhitzen, die Rosmarinzweige darin frittieren; herausnehmen und mit Staubzucker überstreuen.

Portweinkraut auf Tellern anrichten, Zander darauf legen, mit Rosmarin garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zanderfilet Auf Portweinkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte