Zander und Speckkohl mit Paprikasauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Weisskohl (800 g netto)
  • 80 g Speck (durchwachsen, Scheiben)
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Butter
  • 200 g Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 3 EL Weissweinessig
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Paprikas
  • 2 sm Knoblauchzehen (durchgepresst)
  • 2 EL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 3 EL Wermut
  • 250 g Krem double
  • 1 Prise Zucker
  • 450 g Zanderfilets ohne Gräten und Haut
  • 60 g Meerrettichwurzel
  • 200 ml Fischfond

Den Weisskohl abschälen und den Stiel entfernen. Den Kohl auseinanderblättern und die dicken Blattrippen entfernen. Die Blätter in zarte Streifen schneiden. Den Speck fein in Würfel schneiden.

Den Zucker in einem Kochtopf goldbraun zerrinnen lassen. Die Hälfte der Butter, die Hälfte der Zwiebeln und den Speck hinzfügen und darin andünsten. Mit Essig und Wein löschen. Die Kohlstreifen einrühren, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Den Kohl bei geschlossenem Deckel bei geringer Temperatur 30 Min. weichdünsten, dabei öfter umrühren.

In der Zwischenzeit die Paprikas mit dem Sparschäler von der Schale befreien, reinigen und kleinwürfelig schneiden.

Restliche Zwiebeln, Knoblauch und Paprikawürfel in der übrigen Butter andünsten. Das Paprikapulver unterziehen. Wermut und Krem double dazugeben und 3 Min. sämig kochen. Die Sauce mit Salz und Zucker würzen.

Die Zanderfilets wiederholt nach Gräten kontrollieren, noch vorhandene mit einer Pinzette herausziehen. Den Fisch in 20 g schwere Stückchen schneiden, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Den Kren abschälen.

Den Fischfond in einem breiten Kochtopf aufwallen lassen und von der Herdplatte ziehen. Die Fischstücke einlegen und 3 Min. gar ziehen. In der Zwischenzeit das Weisskohlgemüse und die Sauce erhitzen.

Das Gemüse auf heißen Tellern anrichten. Die Fischstücke auf das Gemüse setzen und mit der Paprikasauce begiessen. Den Kren fein darüberraspeln.

Dazu passen in Butter und Dill geschwenkte Salzkartoffeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zander und Speckkohl mit Paprikasauce

  1. GFB
    GFB kommentierte am 30.11.2015 um 11:56 Uhr

    Sehr gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche