Zander-Tatar mit mariniertem Frühlingsgemüse und Limonensenf-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Zander Tatar Mit:

  • Frühlingsgemüse:
  • 400 g Super-frisches Zanderfilet ohne Gräten (ersatzweise Lachs- bzw. Forellenfilet)
  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Sojasauce (hell)
  • 3 Blatt Bärlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 3 Stangen Grüner Stangenspargel
  • 3 Stangen Weisser Stangenspargel
  • 5 junge Bundmöhren
  • 3 EL Riesling
  • 3 EL Geflügelfond
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Garnieren:

  • 1 Bund Radieschen
  • Kerbel (frisch)

Limonensenf Sauce:

  • 3 Eidotter
  • 100 ml Erdnussöl
  • 2 EL Limonensenf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry
  • Zitronen (Saft)
  • 2 EL Schlagobers (geschlagen)

Freuen Sie sich auf dieses feine Spargelrezept:

Den Fisch mit einem scharfen, großen Küchenmesser in winzigkleine Würfel schneiden. Nicht hacken, sonst wird er zu matschig! Bärlauch in zarte Streifen schneiden. Erdnussöl, Sojasauce und Saft einer Zitrone durchrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und den Bärlauch einfüllen. Alles über den Fisch gießen und ihn cirka 30 Min. im Kühlschrank einmarinieren.

Stangenspargel und Karotten derweil ebenfalls in winzige Würfel schneiden. In kochend heissem Salzwasser ganz kurz blanchieren, dann in ein Sieb abschütten und mit geeistem Wasser abschrecken. Aus Salz, Geflügelfond, Riesling und Pfeffer eine Marinade rühren und das Gemüse darin ziehen.

Vor dem Servieren mittelsvon Metallringen aus dem Koch-Fachbedarf die Gemüsewürfel sowie das Zander-Tatar zu Türmchen aufschichten: Und zwar am Beginn eine Schicht Gemüse, dann eine Schicht Fisch, dann nochmal Gemüse und zum Abschluss von Neuem Zander. Die Ringe vorsichtig entfernen und alles zusammen mit der übrigen Marinade beträufeln, mit feingeschnittenen Radieschenstreifen und Kerbel garnieren und mit der Limonensenf-Sauce zu Tisch bringen.

Tipp: Wer keine Metallringe besitzt, kann Gemüse und Fischtatar auch in Gläsern, in etwa Champagnerkelchen, aufschichten.

Sauce: Eidotter in einem Schlagkessel durchrühren und nach und nach das Erdnussöl mit einem Quirl darunter geben, so dass eine dickliche Majo entsteht. (Das funktioniert am besten, wenn die Ingredienzien Raumtemperatur haben.) Den Senf unterrühren und mit Curry, Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen. Zum Schluss die Schlagobers unterrühren, um die Sauce lockerer zu herstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Zander-Tatar mit mariniertem Frühlingsgemüse und Limonensenf-Sauce

  1. hm 1
    hm 1 kommentierte am 24.11.2015 um 05:50 Uhr

    Klingt super

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 23.01.2015 um 19:00 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche