Zander mit Erdäpfel-Krautfleckerln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Zanderfilet (á 130g mit Haut)
  • Butterschmalz (zum Anbraten)
  • 200 g Erdäpfel (roh)
  • 200 g Krautblätter (jung, geschnitten)
  • Erdnussöl (zum Anbraten)
  • Salz
  • etwas Zucker
  • Pfeffer (schwarz)
  • Butter

Für das schnelle Schäumchen:

  • 1 Stück Erdapfel (gekocht und gepresst)
  • etwas Suppe (oder Riesling)
  • Butter

Für den Zander den Fisch würzen und auf der Hautseite unter mehrmaligem Übergießen ganz langsam braten, damit er innen schön saftig und außen knusprig wird.

Zum Schluss ein Stückchen Butter aufschäumen lassen. Die rohen Erdäpfel mit der Maschine in dünne Scheiben und anschließend mit dem Messer in Rauten schneiden. In lauwarmem Wasser auswaschen, damit sich die Stärke absetzen kann und die Erdäpfel nicht zusammenkleben.

Für die Fleckerl zwei Pfannen aufstellen. In einer Pfanne mit etwas mehr Erdnussöl die Erdäpfelrauten knusprig herausbacken.

In der anderen Pfanne das gesalzene Kraut in etwas Fett anbraten. Abschließend mit einem Teelöffel Zucker karamellisieren und mit schwarzem Pfeffer würzen.

Kurz vor dem Anrichten die Erdäpfel mit Kraut mischen, nochmals abschmecken und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Den knusprig gebratenen Zander daraufsetzen. Mit dem vorbereiteten Schäumchen beträufeln.

Für das schnelle Schäumchen etwas Suppe mit einem gekochten, gepressten Erdapfel aufmixen. Mit etwas Butter und Riesling verfeinern.

Tipp

Die Erdäpfel-Krautfleckerl geben auch eine passende Beilage zu zahlreichen Fleischgerichten, etwa zu knusprigem Spanferkel, ab.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 7 0

Kommentare23

Zander mit Erdäpfel-Krautfleckerln

  1. dan27
    dan27 kommentierte am 09.10.2015 um 22:52 Uhr

    Harmoniert ausgezeichnet!

    Antworten
  2. Werner Minarik
    Werner Minarik kommentierte am 04.01.2016 um 11:29 Uhr

    fisch immer was feines

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 16.11.2015 um 18:24 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 15.11.2015 um 07:52 Uhr

    Gut

    Antworten
  5. koche
    koche kommentierte am 08.10.2015 um 09:51 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche