Zander in Kartoffelschuppen auf Balsamicolinsen mit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Zander::

  • 4 Zanderfilets à 120 g, enthäutet
  • 2 Erdäpfeln, vorwiegend fest kochend, mittelgross
  • 1 Eidotter (verquirlt)
  • 30 g Butter (flüssig)
  • 1 EL Butterschmalz (zum Braten)
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Schalotte
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 1 sm Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Butter
  • Etw. Saft einer Zitrone
  • 80 ml Weisswein (trocken)
  • 50 ml Wermut
  • 150 ml Klarer Fischfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Schlagobers
  • 30 g Butter (kalt)
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 2 EL Schlagobers (geschlagen)

Balsamicolinsen::

  • 120 g Linsen
  • 20 g Butter
  • 30 g Schalotten (gewürfelt)
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Schalotten
  • 50 g Speck
  • 50 ml Balsamicoessig
  • 30 g Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Zander in Kartoffelschuppen: Zanderfilets unter fliessend kaltem Wasser abschwemmen, entgräten und trocken reiben. Für die Kartoffelkruste die Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen und in hauchdünne Scheibchen schneiden (am besten mit einem Hobel). Mit einem Ausstecher Kreise mit einem Durchmesser von 2 cm ausstechen, die Zanderfilets mit verquirltem Eidotter bestreichen und mit den Kartoffelscheiben schuppenartig belegen. Die Kartoffelschuppen dick mit flüssiger Butter bestreichen und die Fischfilets abgekühlt stellen, bis die Butter fest wird. Daraufhin die Filets mit der Kartoffelseite in einer Bratpfanne mit heissem Butterschmalz goldbraun rösten. Den Fisch vorsichtig auf die andere Seite drehen und die Küchenkräuter, den Knoblauch, Schalotten und 30 g Butter beifügen und den Fisch glasieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Sauce: Die Schalotte und die Knoblauchzehe abziehen, klein hacken und in ein wenig Butter andünsten. Mit Weisswein, Wermut, Saft einer Zitrone und Fischfond löschen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und auf die Hälfte kochen. Das Schlagobers dazugeben und nochmal in etwa auf die Hälfte kochen, bis alles zusammen eine sämige Konsistenz bekommt. 30 g kalte Butter hinzufügen und cremig verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, in die Sauce Form und ein wenig ziehen. Zum Schluss die Schlagobers unterziehen.

Balsamicolinsen: Für das Linsengemüse die Linsen in Wasser einweichen. 20 g Butter und die Schalottenwürfel in einem Kochtopf anschwitzen und die abgetropften Linsen hinzfügen. mit Pfeffer würzen, mit der klare Suppe aufgiessen und zirka 30 Min. leicht wallen, bis die Linsen gar sind. Es soll kein Fond mehr im Kochtopf sein. Zwei Schalotten in Streifchen schneiden. Den Speck ebenfalls in Streifchen schneiden, sehr knusprig anbraten, dann die Schalotten dazugeben und kurz mitbraten. Mit dem Balsamicoessig löschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die gekochten Linsen hinzufügen, einmal zum Kochen bringen. 30 g Butter und die gehackte Petersilie dazugeben, nicht mehr machen.

Die Linsen auf Teller gleichmäßig verteilen, die Zanderfilets darauf legen und mit der Frühlingszwiebelsauce beträufeln.

Frühlingszwiebelsauce

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Zander in Kartoffelschuppen auf Balsamicolinsen mit

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 12.09.2015 um 06:23 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. spiderling
    spiderling kommentierte am 13.12.2014 um 20:31 Uhr

    Klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche