Zander auf Spinat und Frühlingszwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Zanderfilet (circa)
  • Mehl
  • 2 EL Butterschmalz
  • 6 EL Zitronen (Saft)
  • 3 Bund Jungzwiebel
  • 500 g Blattspinat (frisch)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 g Schlagobers
  • 2 Esslöfel gehackte Petersilie

1. Fischfilet in 8 Portionsstücke teilen, mit 3 EL Saft einer Zitrone beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Frühlingszwiebeln abspülen, reinigen, in 10 cm lange Stückchen teilen und in kochend heissem Salzwasser 4 min blanchieren. Anschliessend abschütten, abschrecken und gut abrinnen.

3. Spinat abspülen, auslesen, dicke Stiele dabei entfernen, trockenschleudern.

4. Knoblauchzehe enthäuten, hacken, in einer Bratpfanne mit heisser Butter andünsten. Spinat hinzfügen und unter vorsichtigem Wenden zusammen fallen. Darauf Frühlingszwiebeln hinzfügen und erhitzen.

Alles mit Saft einer Zitrone, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Schlagobers untermengen, das Ganze zirka 5 min schonend auf kleiner Flamme sieden.

5. In der Zwischenzeit Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen. Zanderfilet mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, in Mehl auf die andere Seite drehen. Im heissen Butterschmalz von jeder Seite ungefähr 3 min herzhaft anbraten.

6. Das Gemüse auf Tellern gleichmäßig verteilen, Zanderfilets darauf anrichten. Mit Petersilie überstreuen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Zander auf Spinat und Frühlingszwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche