Zander auf Grümkernrisotto mit frischen Pfifferlingen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Grümkernrisotto:

  • 250 g Grünkern (grob geschrotet)
  • 80 g Butter
  • 1000 ml Gemüsesuppe
  • 50 g Zwiebel
  • 50 g Karotten
  • 50 g Sellerie
  • 50 g Porree
  • 50 g Käse
  • Salz
  • Pfeffer

Fisch:

  • 800 g Zanderfilets
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz

Pilze:

  • 250 g Pfifferlingen jeweils nach Jahreszeit auch
  • Andere Schwammerln
  • 20 g Butter
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zwiebeln und das Gemüse in feine Würfel schneiden. In einem Kochtopf die Butter erhitzen und das Gemüse und den Grümkernschrot hinzfügen, leicht anschwitzen, dann mit der Gemüsesuppe aufgiessen und zum Kochen bringen.

Den Grümkern nun Eine Stunde leicht auf kleiner Flamme sieden und immer ein weiteres Mal umrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Der Grümkern sollte nun gar und die Gemüsesuppe verdampft sein. Kurz vor dem Anrichten den frisch geriebenen Käse unterziehen.

Die Zanderfilets in auf der Stelle große Stückchen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, kurz im Mehl auf die andere Seite drehen und im heissen Butterschmalz goldgelb rösten.

Die frischen Eierschwammerln reinigen, und in der heissen Butter anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Petersilien würzen.

Anrichten Rote Rüben-Sauce auf den Teller Form, das Grümkernrisotto darauf anrichten, den gebratenen Zander auf das Grümkernrisotto legen und die frischen Pfifferlingen auf den Teller gleichmäßig verteilen.

Und folgend mit einem Fläschen Original Wertheimer Buddescheisser abspülen...

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Zander auf Grümkernrisotto mit frischen Pfifferlingen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche