Yayla Corbasi Reissuppe mit Pfefferminze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 piece Porree
  • 100 g Langkornreis
  • 500 ml Kalbsbrühe
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Muskat
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Milch
  • 100 ml Joghurt
  • 2 3 Eidotter
  • 1 Bund Pfefferminze (frisch)

Das Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen. Die abgezogenen und feingehackten Zwiebeln in Fett Form und andünsten.

Den Porree reinigen, unter fliessendem, kaltem Wasser abbrausen, gut abrinnen, in schmale Streifen schneiden, zur Zwiebel Form und kurz mitdünsten.

Den Langkornreis unter fliessendem kaltem Wasser abbrausen, gut abrinnen und zum Gemüse Form. Mit der Kalbsbrühe auffüllen. Das Lorbeergewürz und den Rosmarin hinzfügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft würzen.

Die Suppe bei mässiger Temperatur 20 bis 25 min leicht wallen.

Die Milch und das Mehl miteinander anrühren, in die Suppe Form und einmal aufwallen lassen. Die Eidotter und den Joghurt miteinander durchrühren. Die Suppe von der Kochstelle nehmen und mit dem Eierjoghurt legieren. Die Reissuppe wiederholt herzhaft nachwürzen.

Vor dem Servieren, die verlesene, gewaschene und feingehackte Pfefferminze unter die Suppe heben.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Yayla Corbasi Reissuppe mit Pfefferminze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche