Yapraq

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 1000 g Mangold (Blätter)
  • 2 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 Melanzani
  • 1 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe

Jeweils:

  • 1 Bund Schnittlauch, Petersilie, Lauchzwiebeln
  • Bohnen
  • 3 Paradeiser
  • 2 Tasse Langkornreis
  • Lammrippen
  • Rinderhackfleisch

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Es gibt verschiedene Yapraq-Arten, man kann es mit Kohl-Blättern, mit Weinblättern oder mit Mangold-Blättern kochen. Wir haben ein Gericht mit Mangold-Blättern vorbereitet. Mit anderem Gemüse gemischt ist "Yapraq" ein Gericht, das meist zum Frühjahr zubereitet wird, weil es sich anbietet, wenn man draussen isst oder Picknick macht.

Fleisch machen und derweil das Gemüse vorbereiten. Die grünen Paprika, die Melanzane sowie die Zucchini aushöhlen. Die Gemüsereste von dem Aushöhlen zerkleinern und mit dem Langkornreis mischen. Das ausgehöhlte Gemüse dann mit dem Langkornreis-Gemüse-Mix befüllen.

Rinder-Faschiertes anbraten.

In einer Backschüssel die zwei Gläser Langkornreis, mit dem angebratenen Gehacktem und dem zerkleinerten Gemüse mischen und ein wenig Paradeismark hinzfügen. mit Salz würzen.

In einen Kochtopf das vorgekochte Fleisch legen, das ausgehöhlte Gemüse schichtweise mit den Mangoldblättern in den Kochtopf darüber Form.

Kochtopf auf den Küchenherd und zwei Tassen Wasser dazu. Sobald es kocht, Herdeinstellung verringern und eine halbe Stunde ziehen.

Danach mit frischen, grünen Kräutern zu Tisch bringen. Passend dazu auch noch Ayran und Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Yapraq

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche