Wurst im Teigmantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Mittlerer Wirz
  • Blätterteig (rechteckig ausgewallt)
  • 100 g Gruyère (gerieben)
  • 100 g Sbrinz (gerieben, oder Parmesan)
  • 1 Zungenwurst; bzw. Lyoner
  • 1 EL Senf
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Rahm

Zehn bis vierzehn Wirzblätter genau herauslösen. In kochend heissem Salzwasser drei Min. blanchieren. Herausnehmen, auf einem Küchentuch ausbreiten und mit Küchenrolle abtrocknen. Die grobe Mittelrippe jedes Blattes im unteren Teil entfernen.

Den Blätterteig so auf der Fläche ausbreiten, dass die Schmalseite unten liegt. Die untere Teighälfte mit dem Gruyère überstreuen. Die Wirzblätter darauf überlappend nur wenig länger als die Wurst ausbreiten, dabei einen Rand von in etwa fünf cm frei.

Die Blätter mit dem Sbrinz beziehungsweise Parmesan überstreuen.

Die Wurst häuten und mit Senf bestreichen. Auf die Wirzblätter legen. Am Anfang die Wirzblätter und dann den Teig darumwickeln. Die seitlichen Enden wenn nötig auf in etwa drei cm zurückschneiden und umbiegen. Das Teigpaket mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen. Nach Wahl mit Teigresten verzieren. Eidotter und Rahm durchrühren und die Pastete damit bestreichen. Wenn möglich vor dem Backen wenigstens fünfzehn min abgekühlt stellen.

Die Wurst im Teig im auf 200 Grad aufgeheizten Herd dreissig bis fünfunddreissig min goldbraun backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wurst im Teigmantel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche