Würzpoularde in Pflaumenweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Poularde(1, 3 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 350 ml Pflaumenwein
  • 200 g Zwetschken (getrocknet)
  • Ohne Stein
  • 200 g Zwiebel
  • 3 EL Öl
  • 20 g Zucker
  • 150 ml Rotwein
  • 100 ml Geflügelfond (Glas)
  • 2 Zimt (Stangen)
  • 2 Sternanisköpfe
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • Kerbel (zum Garnieren)

Die Poularde mit den Knochen in 10 Teile teilen: Keulen in Unter und Oberkeule teielen, Flügel von der Brust lösen, die beiden Brüste mit dem Knochen entfernen und dann jede Brust halbieren. Alle Teile mit Saltz und Pfeffer würzen. Den Pflaumenwein erwärmen. Die getrockneten Zwetschken halbieren und im Pflaumenwein 10 Min. ziehen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und der Länge nach in zarte Streifen schneiden. Das Öl in einem Bräter erhitzen, die Poulardenteile darin goldbraun anbraten (am Beginn mit der Hautseite), herausnehmen und auf ein ein Blech setzen.

Den Zucker im Bräter zerrinnen lassen und die Zwiebeln hinzfügen.

Gleich die Zwetschken mit dem Pflaumenwein unterziehen, mit dem Rotwein sowie dem Geflügelfond auffüllen. Die Poulardenteile mit der Hautseite nach oben in die Sauce legen. Zimtstangen und Sternanis einfüllen. Den Bräter im vorheizten Backrohr auf der 2.

Leiste von unten einsetzen. Die Poularde bei 180 Grad (Umluft 40 min bei 180 Grad ) ca. 50-60 min dünsten (nur in den ersten 15 min Mit aufgelegtem Deckel). Die Poulardenteile in die Pflaumenweinsauce legen, mit Kerbelblättchen überstreuen und zu Tisch bringen.

Dazu passen Röstkartoffeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Würzpoularde in Pflaumenweinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche