Würziges Apfelgelee und Apfelchutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Gelee:

  • 2 Äpfel (bspw. Gravensteiner)
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2.5 Blatt Gelatine

Chutney::

  • Die Rückstände von dem Gelee
  • 2 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 2 EL Öl (neutral)
  • 100 ml Apfelwein
  • 2 EL Apfelessig
  • 50 g Zucker

Passt beides gut zur Kalbfleischterrine, ist rasch gemacht und lässt sich prima vorbereiten.

Die Äpfel von der Schale befreien, vierteln, entkernen. Mit Saft einer Zitrone, der zerkleinerten Chilischote, ein wenig Salz und Pfeffer im Handrührer zermusen. Durch ein Sieb passieren. Es sollten ca. 200 Milliliter Saft sein. (Die Rückstände für das Chutney aufheben.) Die eingeweichte Gelatine in zwei Esslöffeln dieser Menge zerrinnen lassen (Mikrowelle beziehungsweise Wasserbad), unter das Apfelmus verquirlen. In eine flache, eckige geben gießen und im Kühlschrank fest werden.

Zum Servieren halbzentimeterklein in Würfel schneiden und auf dem Teller als Häufchen anrichten.

Für das Chutney die Apfelrückstände mit den fein gewürfelten Zwiebeln und gehacktem Knoblauch in einem kleinen Kochtopf aufwallen lassen.

Öl, Apfelwein, Apfelessig und Zucker hinzufügen. Eine halbe Stunde auf kleiner Flamme sieden, bis das Chutney dicklich ist und duftet. In ein Schraubglas befüllen und auskühlen.

Kalbfleischterrine Würziges Apfelgelee und Apfelchutney Karpfen blau Meerrettichsauce Winterlicher Blattsalat Chinesischer Karpfen Pfannengerührtes Chinagemüse Seidenäpfel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Würziges Apfelgelee und Apfelchutney

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche