Würzige Hühnerbrühe mit Kokosnuss - thom gai maprau pao

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Junge Kokosnuss
  • 2 Vogelaugenchilis; zerdrückt (vielleicht mehr)
  • 750 ml Hühnersuppe
  • 1 Prise Salz
  • 5 lg Austernpilze; zerteilt
  • 4 Kaffernlimetteblätter
  • 200 g Hühnerbrust bzw. -keule, ohne Haut; in Scheibchen
  • 2 EL Grob zerteilter langblaettriger Koriander (pak chii farang)
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 lg Prise Palmzucker
  • 2 EL Limettensaft (eventuell mehr)

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

I N F O Auf thailändischen Märkten sind junge Kokosnüsse aller Art immer erhältlich. Manchmal werden sie sogar in Glut geröstet, was ihrem Fruchtfleisch einen köstlich rauchigen, süssen und nussigen Wohlgeschmack verleiht. So wünschenswert das ist, so gefährlich ist es auch, da manche Kokosnüsse bei dem Rösten explodieren. Hier ist ein Rezept, das dem Wohlgeschmack nahe kommt und bestimmt sicherer ist.

Gleichzeitig die Chilis grillen. klare Suppe aufwallen lassen. Salz, Kokosnusswasser und -fleisch, Schwammerln, Limettenblätter und Hendl zufügen. Köcheln, bis das Hühnerfleisch gar ist - ungefähr 2 bis 3 min. Mit pak chii farang, Fischsauce, Zucker, Chilis und Limettensaft würzen; die Suppe sollte scharf, salzig, rauchig und sauer schmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Würzige Hühnerbrühe mit Kokosnuss - thom gai maprau pao

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche