Würstelgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk. Bratwurst (grob, oder Frankfurter)
  • 200 g Paprika
  • 400 g Zwiebel
  • 2 Pkg. Bratensoße (dunkel)
  • 1 Pkg. Crème Fraîche
  • 2 Chilischoten (getrocknet)
  • 500 ml Rotwein (trocken)
  • 1 l Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kg Erdäpfel

Für das Würstelgulasch die Zwiebeln fein hacken, die Bratwurst in zirka 1 cm breite Stücke und den Paprika in feine Streifen schneiden.

Öl in einem großen Kochtopf erhitzen, die Bratwurststücke dazugeben und scharf anbraten. Zwiebeln und gepressten Knoblauch dazugeben und andünsten.

Mit Wasser, Bratensaft und Rotwein ablöschen, aufwallen lassen und die Paprikastücke dazugeben. Etwa 1 Stunde leicht auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis Zwiebel und Paprika zum großen Teil verkocht sind.

Die Erdäpfel vierteln und zum Gulasch hinzufügen. Nochmals weitere 20 Minuten sieden lassen und vor dem Servieren 2 TL Crème Fraiche unter das Würstelgulasch rühren.

Tipp

Sie können das Würstelgulasch vor dem Servieren noch mit einem Klecks Crème Fraiche und etwas gehackter Petersilie garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare3

Würstelgulasch

  1. solo
    solo kommentierte am 17.01.2016 um 15:38 Uhr

    Das ist ein ziemlich unglücklich geschriebenes Rezept. 1 Carton Krem Frssice, 1 Rotwein, 2 Carton dunkle Bratensosse ..... usw. Beschrieben als Nudelgerichte, auf dem Foto sieht man Kartoffeln - Champions nicht. .....

    Antworten
    • Lilian Borek
      Lilian Borek kommentierte am 26.02.2016 um 11:30 Uhr

      Guten Tag! Vielen Dank für Ihre Anmerkung, wir haben den Fehler korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen - die ichkoche.at Redaktion

      Antworten
  2. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 02.12.2015 um 01:10 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche