Woodys Hühnerleckerli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 100 g Fleischreste (und Knorpelreste von gekochtem, gegrilltem oder gebratenem Huhn)
  • 200 ml Wasser (heiß)
  • 150 g Vollkornweizenmehl
  • 50 g Vollkornhaferflocken

Für die Hühnerleckerli die Fleisch- und Knorpelreste zusammen mit dem heißen Wasser in den Mixer geben und fein pürieren.

Mit Mehl und Haferflocken mischen. Etwa eine Stunde stehen lassen, damit die Haferflocken quellen können. Es sollte ein dicker Teig entstehen.

Bei Bedarf also noch Wasser oder Haferflocken dazu geben. Einen Bogen Backpapier auf ein Backblech legen und den Teig darauf streichen.

Mit einem Teigrad längs und quer Rillen radeln, so dass man nach dem Backen leicht ca. 1 cm² große Kekse brechen kann.

Bei 100 Grad Umluft 2 Stunden trocknen. Sollten die Kekse nach dieser Zeit noch nicht vollständig trocken sein, die Backzeit verlängern.

Die Hühnerleckerli offen auskühlen lassen, dann trocknen sie noch gut nach.

Tipp

Mit diesem Rezept für Hühnerleckerli lassen sich Hühnerreste zur Freude des Hundes super verwerten, vorausgesetzt es sind nicht zu viel Gewürze an den Resten.

Nur vollständig trockene Kekse verderben nicht so schnell.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 0 0

Kommentare10

Woodys Hühnerleckerli

  1. Evita1992
    Evita1992 kommentierte am 14.09.2016 um 16:14 Uhr

    Die Leckerli sind super angekommen. Danke für das Rezept. Da ich Vegetarier bin und keine Hühnerreste zu Hause hatte, habe ich einfach ein komplettes Hühnerflügerl püriert. Das hat auch ausgezeichnet funktioniert.

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 14.09.2016 um 16:21 Uhr

      Das ist eine tolle Idee, wenn man den passenden Mxer hat! Freut mich, dass sie geschmeckt haben!

      Antworten
  2. conny.r
    conny.r kommentierte am 09.11.2015 um 17:17 Uhr

    Super Idee! wird ausprobiert.

    Antworten
  3. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 25.09.2015 um 09:10 Uhr

    ok

    Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 12.09.2015 um 00:36 Uhr

    echt kostengünstig danke

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche