Won-tan-Hüllen-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 60 Won-tan-Hüllen
  • (halbiert und gefaltet)
  • 250 g Geröstete Kanton-Ente mit ein kleines bisschen Haut
  • (in Scheibchen geschnitten)
  • 250 g Krabbenfleisch
  • (gekocht und zerpflückt)
  • 100 g Bambussprossen a.d. Dose
  • (in schmale Scheibchen geschnitten)
  • 225 g Strohpilze a.d. Dose
  • (halbiert od. geviertelt)
  • 2500 ml Klare Kraftbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Sojasauce (hell)
  • 12 Jungzwiebel
  • (quer in 1 cm Stückchen geschnitten,
  • Weisse und grüne Teile getrennt)

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Die zarten Won-tan-Hüllen, die kross fritiert werden, bevor sie in die Suppe kommen, charakterisieren dieses Gericht. Die Farben der Einlagen in der klaren klare Suppe sind außergewöhnlich appetitanregend.

Die Wok halb mit Öl befüllen und auf 180 Grad erhitzen. Nacheineander je in etwa 20 Won-tan-Hüllen in das Öl Form. Wenn sie zu braun werden lassen anfangen, mit einem Sieblöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abrinnen.

Enten- und Krabbenfleisch, Bambussprossen und Schwammerln in die klare Suppe Form und aufwallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen. Die weissen Teile der Frühlingszwiebeln hinzfügen und erst zuletzt die Won-tan-Hüllen. Sofort von dem Feuer nehmen, damit sie nicht aufweichen. Die grünen Teile der Frühlingszwiebeln darüberstreuen und zu Tisch bringen.

werden. Luftdicht verschlossen, bleiben sie im Kühlschrank eine Woche kross. Mit Salz bestreut kann man sie ebenso zum Knabbern reichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Won-tan-Hüllen-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche