Wolfsbarsch mit Zitronat und gelben Paprika-Kürbis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stk, Wolfsbarsch (ca. 1,5 kg, in 4-8 Tranchen geteilt, geschuppt)
  • Salz
  • Weißer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (angedrückt)
  • 2 Stk. Zitronenthymianzweigerl
  • Olivenöl (zum Braten)
  • 2 EL Zitronat (oder frische Zitronenschale, in Salzwasser blanch)

Für des gelbe Paprika-Kürbispüree:

  • 1 Stk. Gelber Paprika (entkernt und fein gewürfelt)
  • 300 g Speisekürbis (geschält und gewürfelt)
  • 1 TL Zucker
  • 50 ml Trockener Weißwein
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl
  • Etwas Tabasco
  • Salz
  • Oliven (vorzugsweise Taggiasca, kernlos)

Für das Paprika-Kürbispüree alle Zutaten, leicht zugedeckt, ca. 12 Minuten weich dämpfen.

Danach im Mixer sehr fein pürieren und würzig mit Olivenöl montieren und warmstellen.

 

Die Wolfsbarschtranchen salzen, pfeffern und in Olivenöl auf der Hautseite braten.

Wenn die Oberseite des Fisches schön glasig ist, die Filets umdrehen und mit Zitronat, Thymian und Knoblauch fertig braten.

 

Das Paprika-Kürbispüree auf Tellern anrichten und die Fischfilets anlegen.

Mit Zitronat, Knoblauch, Oliven und Thymian garnieren.

Tipp

Anstelle von Wolfsbarsch kann dieses Gericht aber auch mit Zander- oder Lachsfilets zubereitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 2

Kommentare4

Wolfsbarsch mit Zitronat und gelben Paprika-Kürbis

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 24.10.2015 um 08:59 Uhr

    Wolfsbarsch. Mmmmmhhhhhhh

    Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 26.02.2015 um 08:01 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  3. ressl
    ressl kommentierte am 03.09.2014 um 06:14 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Liz
    Liz kommentierte am 23.07.2014 um 10:49 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche