Wolfsbarsch in Knoblauchkruste auf Gegrilltem Sellerie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Wolfsbarsche (ausgenommen und küchenfertig)
  • 4 Rosmarin
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Thymian
  • 4 Dille
  • 5 Knoblauchzehen
  • Pfeffer, Meersalz
  • Sojaöl zum Braten
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • 1 Sellerie

Sellerie von der Schale befreien, halbieren und in 1 cm-Scheibchen schneiden. Selleriescheiben in kochend heissem Salzwasser ungefähr 7 min al dente machen. Die meisten Thymianzweige und 2 Rosmarinzweige abrebeln. Knoblauch und Petersilie klein hacken. Knoblauch und Küchenkräuter mit Meersalz und Olivenöl durchrühren.

Wolfsbarsch unter fliessendem kalten Wasser abspülen, folgend trocken reiben. Je 2 Zweige Thymian, Petersilie, Dille und jeweils zwei Selleriescheiben in die Bauchhöhle legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, für zirka 10 min in den Kühlschrank stellen.

Fische mit der vorbereiteten Küchenkräuter-Olivenmixtur einstreichen und mit Mehl ausstauben. Öl in einer dementsprechend großen Bratpfanne erhitzen und die Fische auf beiden Seiten anbraten, bei 220 °C im Rohr fertig rösten.

Sellerie auf einen Griller oder in eine gusseiserne Bratpfanne legen, auf beiden Seiten gut anbraten.

Wolfsbarsch mit dem gegrillten Sellerie auf Tellern anrichten.

Getränk: Zuspielung von Eveline Eselböck

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wolfsbarsch in Knoblauchkruste auf Gegrilltem Sellerie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche