Wolfsbarsch in der Salzkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Wolfsbarsch
  • 150 g Fenchel
  • 80 g Stangensellerie
  • 1000 g Erdäpfeln
  • 3 Eiklar
  • 2000 g Meersalz (grob)
  • 5 EL Maizena (Maisstärke)
  • 5 EL Olivenöl
  • 125 g Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Dille

Dekoration:

  • 2 Paprika
  • 500 g Paradeiser

Vom Wolfsbarsch die Flossen zurechtschneiden und am Rücken auf beiden Seiten entlang der Mittelgräte entlang schneiden. Mit einer Schere diese Gräte kurz vorm Schwanz und hinter dem Kopf abtrennen und herauslösen. Die Innereien entfernen, trocken reiben und mit kleingeschnittenem Fenchel und Stangensellerie sowie den Kräutern befüllen. Von aussen mit Olivenöl bestreichen.

Für die Salzkruste die drei Eiklar cremig mixen und das Meersalz sowie der Maizena (Maisstärke) und ein kleines bisschen Wasser hinzufügen.

Auf einem mit Pergamtenpapier belegten Blech eine Schicht Salzteig so gleichmäßig verteilen, dass der Wolfsbarsch bequem darauf Platz findet. Den Fisch daraufgeben und einen Streifchen Aluminiumfolie aussen herum legen.

Anschließend den Fisch völlig mit dem Salzgemisch überdecken und für 20 min in das vorgeheizte Backrohr Form und dann 10 min ruhen. Den Salzteig auf Höhe der Alufolie aufschneiden und aufklappen. Den Fisch ohne Haut zu Tisch bringen. Als Zuspeise eignen sich Salzkartoffeln und zerlassene Butter.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wolfsbarsch in der Salzkruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche