Woazsupp'n (Polentasuppe)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 g Steinpilz (getrocknet)
  • 50 g Speck (nicht zu fett)
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Butterschmalz
  • 70 g Maisgrieß
  • 1 l Rindsuppe
  • 150 ml Créme fraîche
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Schnittlauch (gehackt zum Bestreuen)

Für die Woazsupp'n getrocknete Pilze in wenig warmem Wasser einweichen. Speck in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln sehr fein hacken und beides in heißem Butterschmalz hell anrösten. Maisgrieß einstreuen, durchrühren, rasch mit der heißen Rindsuppe aufgießen. Eingeweichte Pilze samt Wasser zugeben und alles mindestens 20 Minuten einkochen lassen.

Währenddessen wiederholt umrühren, damit sich die Suppe nicht anlegt. Gewünschte Molligkeit der Suppe regulieren, indem man noch etwas Suppe zugießt oder die Suppe einkochen lässt. Glatt gerührten Schmand in die Suppe mengen, nochmals durchkochen lassen und abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.

Tipp

Statt Speck können auch bissfest gekochte Gemüse wie Erbsen, Karotten etc. oder kleine Selchfleischwürfel mitserviert werden. Wer sich dem Originalrezept annähern möchte, der koche die Suppe eher als Brei und gieße statt mit Suppe mit süßer oder saurer Milch auf.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Woazsupp'n (Polentasuppe)

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 12.11.2015 um 08:30 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. d´Alex
    d´Alex kommentierte am 13.04.2014 um 13:10 Uhr

    Ich habe diese köstliche Suppe bereits 3x (nach) gekocht. Karotten gebe ich immer dazu, einfach weil es mir so schmeckt und aus Mangel an Steinpilzen habe ich 2x Champignon verwendet. Geht auch.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche