Wita Baniza - Ringfoermiges Blätterteiggebäck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 ml Joghurt
  • 3 EL Öl
  • 0.5 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Salz
  • 400 g Mehl
  • 250 g Butter

Füllung:

  • 5 Eier
  • 350 g Sirene; weisser Ziegenkäse ähnlich Feta
  • 1 Pk. Backpulver
  • 2 EL Joghurt

Auf einer Platte das gesiebte Mehl Form und in der Mitte eine kleine Ausbuchtung herstellen. In die Ausbuchtung Öl, Natron, Salz und Joghurt Form. Den Teig durchkneten (der Teig darf nicht zu hart sein: unter der Voraussetzung, dass nötig die Joghurtmenge anpassen. Für zehn bis fünfzehn Min. mit einem Geschirrhangl bedeckt stehen.

In neun Stücken teilen und kleine flache Teigblätter auswalken, mit der Grösse und geben eines kleinen Tellers. Je drei Stk mit der geschmolzenen Butter einfetten (ohne das obere Teigblatt) und zusammenkleben. Mit einem Geschirrhangl überdecken und noch zehn min liegen.

Für die Füllung wird weisser Käse mit der Gabel zerdrückt, mit dem Eidotter, der Milch und dem Backpulver vermengt. Zuletzt das steifgeschlagene Eiklar dazugeben.

Die drei Teigplatten zu dünnen Kreisen auswalken. Sie auf ein Geschirrhangl Form, mit der geschmolzenen Butter (mit einem Pinsel) bestreichen und ein Drittel der Füllung Form und mittelsdes Tischtuches einrollen.

In eine runde Backform die Röllchen kreisförmig (wie eine Schnecke) von innen nach aussen ordnen. Mit Butter bepinseln und goldbraun bei mittlerer Hitze backen.

Die Baniza aus dem Backrohr nehmen, mit ein klein bisschen Wasser bespritzen und damit keine harte Kruste entsteht mit einem Geschirrhangl für wenigen min überdecken. Die Baniza wird warm aufgetragen.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wita Baniza - Ringfoermiges Blätterteiggebäck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche