Wirsingtäschchen mit Geflügel-Küchenkräuter-Füllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Knollensellerie geputzt klein gewürfelt
  • 8 Kohl (Blätter)
  • 300 g Hähnchenbrustfilet in 5mm Würfeln geschn.
  • 2 Zwiebeln abgeschält fein gehackt
  • 1 EL Butterschmalz
  • 0.5 Bund Schnittlauch frin geschnitten
  • 0.5 Bund Petersilie Blätter gehackt
  • 2 Eier
  • 1 EL Crème fraîche
  • Pfeffer
  • 1 Becher Paradeiser (geschält)
  • 0.5 Apfel
  • 1 Teelöffel Rosenpaprika
  • 1 Teelöffel Gemüsesuppe (Instant)
  • Salz

Die fein gefüllten Kohl-Päckchen gardünsten schonend und rasch auf fruchtiger Paradeisersauce.

Salzwasser in einem großen Kochtopf aufwallen lassen.

Beim Kohl die dicken Blattrippen flachschneiden(*). Blätter in dem kochend heissem Wasser drei Min. blanchieren, eiskalt abschrecken und auf einem Küchentuch auslegen, abtrocknen. Später Selleriewürfelchen drei Min. in dem Wasser gardünsten, abschütten.

In einer Bratpfanne und in einem großen, flachen Kochtopf (**) je ein kleines bisschen Butterschmalz schmelzen. Jeweils die Hälfte der Zwiebeln einfüllen und andünsten.

Die Hähnchenwürfel in die Bratpfanne Form, unter Rühren herzhaft rösten. Die vorgegarten Selleriewürfel einrühren. Abkühlen. Schnittlauch und Petersilie mit Eiern und Crème fraîche unter die Hähnchenwürfel vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

In den großen Kochtopf (**) die Paradeiser aus der Dose Form, zerkleinern, den abgeschälten Apfel hineinreiben. Mit Paprika, klare Suppe, Pfeffer und Salz durchrühren.

Je zwei Wirsingblätter aufeinanderlegen (unten an der Mittelrippe einkerben, unter der Voraussetzung, dass sie zu gewölbt sind). Die Henderl-Füllung darauf in die Mitte gleichmäßig verteilen. zu Beginn den unteren Blatteil darüberschlagen, dann die Seiten einwickeln, zuletzt den oberen Teil darüberklappen. Die Päckchen brauchen eigentlich nicht miz Bundfaden umgewickelt zu werden, da man sie bei dem Garen nicht wendet.

Wirsingtäschchen in die Paradeisersauce legen und zugedecktund gemäßigter Temperatur zirka zwanzig Min. gardünsten.

(*) Wirsingblätter richtig vorbereiten - Damit sich die Wirsingblätter zu Täschchen bzw. Rolle formen, müssen sie geschmeidig und biegsam sein: * Flachschneiden - zu Beginn die hochstehenden mittleren Blattrippen mit dem Küchenmesser eben schneiden. Sie sind nämlich sehr spröde und liessen sich sonst nicht rollen.

* Blanchieren -Danach die Blätter drei Min. in kochendes Salzwasser legen, hinterher eiskalt abbrausen. Durch das Blanchieren werden sie nicht nur formbar, sondern leuchten genauso in starkem Grün. Die Farbe bleibt bei der weiteren Vorbereitung aufbewahren.

(**) Die Päckchen sollen möglichst aneinander liegend gegart werden.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wirsingtäschchen mit Geflügel-Küchenkräuter-Füllung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche