Wirsingroulade mit Lachsforelle - Rainer Strobel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Mittelgrosse Wirsingblätter
  • Eventuell mehr, nach Grösse
  • 400 g Lachsforellenfilet ohne Haut sehr gut entgraete
  • 0.5 Büschel Dill
  • 1 Schalotte (geschält, fein gehackt)
  • 30 g Butter
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Aus den Wirsingsblaettern den Stiel entfernen. Die Wirsingblätter in kochend heissem Salzwasser zwei bis drei min blanchieren, folgend herausnehmen und in geeistem Wasser abschrecken.

Die Hälfte der Forellenfilets mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone im Cutter zu einer glatten Farce zubereiten [1]. Den frisch fein gehackten Dill darunter heben. Restliches Fischfilet mit Salz und Pfeffer würzen.

Wirsingblätter mit einem Küchentuch gut abtrocknen. Jeweils ein Blatt mit Salz und Pfeffer würzen, und dick (1 bis 2 cm dick) mit Farce bestreichen, ein Fischfilet darauf legen und gut gemeinsam rollen, dabei die Ränder einwickeln.

Schalotte in einer Bratpfanne mit der Butter anschwitzen, die Rouladen darauflegen, mit dem Weisswein begießen. zugedecktungefähr Zehn bis zwölf min weichdünsten (zwischendurch einmal auf die andere Seite drehen). Jetzt herausnehmen und warm stellen.

Schlagobers unter den Fond untermengen, ein wenig kochen, dabei mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Fischrouladen diagonal aufschneiden, anrichten, die Sauce aufgießen.

Dazu passen sehr gut Butterkartoffeln.

[1] Man kann auch noch ein klein bisschen Schlagobers zumischen, macht die Farce ein klein bisschen leichter in der Konsistenz und selbstverständlich cremiger.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wirsingroulade mit Lachsforelle - Rainer Strobel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche