Wirsingpäckchen mit Gänsestopfleber - Bocconcini di verza al foie gras

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

  • Salz
  • 18 Kohl (Blätter)
  • 360 g Gänsestopfleber (Foie gras)
  • 2 Kochäpfel
  • 15 g Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Verwenden Sie die kleinen, zarten Innenblätter des Wirsings.

Häuptelsalat bietet einen geeigneten Ersatz.

Ein praktischer Hinweis zum Braten der Gänsestopfleber:

Füllen Sie einen Plastikbeutel zu einem Drittel mit Mehl, legen Sie die Leberscheiben hinein und überziehen Sie sie durch behutsames Bewegen und Wenden des Beutels gleichmässig mit Mehl.

In einem großen Kochtopf ausreichend Wasser aufwallen lassen und mit Salz würzen. Die Kohlblätter Liter Minute blanchieren. Abgiessen, abgekühlt abschwemmen und abtrocknen.

Die Leber in sechs Scheibchen schneiden. Die Äpfel von der Schale befreien, von dem Kerngehäuse befreien und in Längsrichtung in 18 Schnitze teilen.

In einer Bratpfanne die Butter schmelzen und die Äpfel ein paar Min. weich weichdünsten. Eine zweite Bratpfanne erhitzen und die Leberscheiben bei hoher Hitze auf beiden Seiten Liter Minute rösten. Salzen und mit Pfeffer würzen, aus der Bratpfanne nehmen, abtrocknen und je dritteln.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Auf jedes Wirsingblatt jeweils ein Stück Apfel und Leber legen und das Blatt über der Füllung zusammenlegen. Die Päckchen mit einem Holzstäbchen fixieren und in eine ofenfeste geben legen. Etwa 5 min in den Herd schieben. Heiss zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Wirsingpäckchen mit Gänsestopfleber - Bocconcini di verza al foie gras

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche