Wirsingkuchen mit Brät

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 12 Stücke:

  • 1 Rezept Mürbteig: siehe Rezept "Zwiebelkuchen"

Belag:

  • 1 sm Wirsingkohl
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Kümmel (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss)
  • 4 Eier
  • 125 ml Milch
  • 0.5 Becher Schlagobers (125g)
  • Muskat
  • Fett (für die Form)
  • 2 Ungebrühte grobe Bratwürste
  • 100 g Greyerzer-Käse

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Teig wie im Rezept "Zwiebelkuchen" beschrieben kochen und abgekühlt stellen. Vom Kohl 600 g Blätter ablösen (den Rest anderweitig verwenden). Wirsingblätter kleinschneiden. In ausreichend Salzwasser fünf min blanchieren. Abtropfen. Mit Salz, Kümmel und Paprika herzhaft würzen. Eier mit Milch und Schlagobers verquirlen, mit Salz und Muskatnuss würzen. Kohl und Eiermilch getrennt abgekühlt stellen. Zum Backen Boden und Rand einer eingefetteten Tortenspringform (26 cm Durchmesser) mit dem Teig ausbreiten. In das Backrohr schieben. Auf 200 Grad schalten und 20 min vorbacken. Brät aus den Bratwürsten drücken und Knödel daraus formen. Kohl und Bratwurstklösschen abwechselnd in die geben schichten. Eiermilch von Neuem durchrühren und darübergiessen. Mit geriebenem Käse überstreuen. Die geben nochmal in das Backrohr schieben und noch ca. 55 min weiterbacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wirsingkuchen mit Brät

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche