Wirsinggemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 kg Erdäpfel
  • 15 gramm Salz
  • 50 gramm Fett
  • 80 gramm Mehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 gramm Kümmel
  • 1 gramm Paprikaschoten
  • 0.1 cl Knochenbrühe

Das gewaschene und geputzte Wirsingkraut wird in Spalten geschnitten und abgebrüht. Man lässt es ein paar Min. im heissen Leitungswasser, gibt es durch ein Sieb und lässt es abrinnen. (Im Sommer und im Herbst ist das überflüssig.) Das abgetropfte Küchenkraut gibt man in kochendes Leitungswasser (oder in Knochen- bzw.

Rauchfleisch-brühe), würzt mit Kümmel und Salz und blubbert nach dem Aufkochen auf kleiner Flamme weiter. Inzwischen werden die Erdäpfeln abgeschält und in Würfel geschnitten, anschliessend zum halbweichen Küchenkraut gegeben. Man bereitet eine hellbraune Einbrenn mit Paprikaschote, nimmt sie von der Flamme und setzt kaltes Leitungswasser hinzu. Wenn das Grünzeug weich ist, wird der zerkleinerte Knofel hinzugegeben, anschliessend die Einbrenn und alles zusammen gemeinsam noch zehn Min. gekocht. Man würzt mit Pfeffer. Das Grünzeug wird zu Rind- oder alternativ Schweinefleisch gereicht. Man kann es dito zu Fleischlaberl anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Wirsinggemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche