Wintersalat mit roten Linsen und gekeimten Belugalinsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Endiviensalat
  • 100 g Putenbrust
  • 50 g Linsen
  • 50 g Belugalinsen, gekeimt
  • 2 EL Sherry- oder evtl. Wein-Essig
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Joghurtdressing::

  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 4 EL Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Belugalinsen 8 Stunden in Wasser einweichen. Nun in ein Keimgefäss Form und täglich 2 bis 3mal am Tag mit frischem Wasser abspülen. Nach in etwa 3 Tagen sind die Keimlinge geniessbar und können für den Blattsalat verwendet werden.

Die Salatblätter abbrausen, trocken schleudern und in zarte Streifen schneiden. Die Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen und 1 bis 2 min in sprudelndem Wasser machen. Sie sollen nicht breiig werden! Aus dem Kochtopf nehmen und auf der Stelle mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Putenschnitzel in Streifchen schneiden und kross rösten. Aus Öl, Essig und Gewürzen eine Salatsauce kochen. Für das Joghurtdressing alle Ingredienzien miteinander durchrühren und nachwürzen.

Den Blattsalat, die Linsen und die Keimlinge mit der Salatsauce vermengen, die Putenstreifen unterziehen. Den Blattsalat auf Tellern anrichten und mit dem Joghurtdressing zu Tisch bringen.

html

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wintersalat mit roten Linsen und gekeimten Belugalinsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche