Wintersalat mit geräucherter Gänsebrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Vogerlsalat
  • 50 g Rucola
  • 50 g Rotkraut
  • 50 g Weissbrot (gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • 80 g Gänsebrust (geräuchert)
  • 1 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 Birne
  • 1 Rettich
  • 2 Walnüsse
  • 1 EL Arganoel
  • 1 EL Walnussöl
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 EL Birnenessig
  • 1 EL Himbeeressig
  • Balsamessig blanco
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Zitronen (Saft)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Das Blaukraut in zarte Streifen schneiden, mit Salz würzen und zuckern, Himbeeressig dazugeben, kneten und 120 Minuten ziehen.

Den Rettich fein stifteln, mit Salz würzen, zuckern und mit der Sojasauce und Balsamessig beträufeln, ebenfalls ziehen.

Die Brotwürfel in ein kleines bisschen Olivenöl knusprig rösten. Walnüsse und Kürbiskerne ohne Öl rösten. Die Blattsalate abspülen und trocken schleudern. Die Birne abschälen und in Spalten schneiden, bis zum Anrichten in Zitronenwasser legen. Die Granatapfelkerne herauslösen.

Die Gänsebrust dünn aufschneiden.

Aus Walnuss- und Meersalz, Birnenessig, Arganoel und weissem Pfeffer eine Marinade vermengen. Die Salatblätter durchziehen, abrinnen und auf Tellern anrichten. Birnenspalten in der Bratpfanne anschwitzen und zum Blattsalat Form. Blaukraut, Rettich und Gänsebrust neben dem Blattsalat anrichten, mit der Marinade beträufeln und mit Kürbiskernen, Walnüssen, Granatapfelkernen und Croutons überstreuen.

Weihnachtsmenü: Wintersalat mit geräucherter Gänsebrust Straussensteak mit Pflaumengemuese Weihnachtskuchen mit Joghurt-Guss

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wintersalat mit geräucherter Gänsebrust

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche