Winterliches Nudelgröstl mit Kraut und Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Recheis Variation Feine Bandnester
  • 1/4 Stk Krautkopf
  • 1 Stk Apfel
  • 1 Stk Zwiebel
  • 5 Scheiben Speck
  • 2 Msp. Kümmel (gemahlen)
  • 3 EL Butter
  • etwas Nudelkochwasser
  • Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
Sponsored by Powered by Recheis

Für das winterliche Nudelgröstl mit Kraut und Speck Krauthappel vom Strunk befreien und in kleine Würfel schneiden.

Den Apfel schälen, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Abschrecken.

Währenddessen die Zwiebel kleinwürfelig, den Speck in Streifen schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Speck anbraten.

Kraut und Kümmel dazugeben, kurz weiterbraten, danach ca. 10 EL vom Nudelkochwasser, Nudeln, Butter und Apfelspalten dazugeben.

Kurz aufkochen lassen, dabei öfters umrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Das winterliche Nudelgröstl mit Kraut und Speck in vorgewärmten Tellern anrichten und mit frisch geschnittenem Schnittlauch garnieren.

Tipp

Vegetarier lassen den Speck im winterlichen Nudelgröstl weg. Es schmeckt ohne genauso köstlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
34 14 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare73

Winterliches Nudelgröstl mit Kraut und Speck

  1. 123gurke456
    123gurke456 kommentierte am 27.01.2016 um 13:28 Uhr

    Schnell und unkompliziert gemacht und trotzdem total lecker........

    Antworten
  2. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 19.01.2017 um 13:23 Uhr

    In Wien nehmen wir anstatt der Bandnudelnester Fleckerln - und das sind dann die guten, alten Krautfleckerl! Wozu also etwas neu erfinden?

    Antworten
  3. Rotte
    Rotte kommentierte am 17.01.2017 um 08:39 Uhr

    Ohne Speck dafür mit etwas Ingwer gewürzt - war sehr gut

    Antworten
  4. Hia83
    Hia83 kommentierte am 19.11.2016 um 13:01 Uhr

    Super lecker, super einfach, super schnell, danke für das leckere Rezept!

    Antworten
  5. polt
    polt kommentierte am 27.12.2015 um 22:06 Uhr

    Gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche