Winterlicher Ölgugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Stk Äpfel (bio, mittel)
  • 5 Stk Eier (bio, mittel)
  • 20 dag Rohrohrzucker (bio)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 125 ml Sonnenblumenöl (bio)
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Kakao (bio)
  • 1 Schuss Rum
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 1/2 TL Kardamom (gemahlen)
  • 30 dag Universalmehl (bio)
  • 1/2 Pkg. Weinsteinbackpulver (bio)

Für den Ölgugelhupf die Äpfel schälen, entkernen und reiben (fein oder grob je nachdem wie man es lieber mag). Die Eier trennen, das Eiklar steif schlagen.

Die Eidotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Öl und Wasser vorsichtig zugießen und weiterrühren.

Rum, Kakao, Zimt, Kardamom und den geriebenen Apfel unterrühren. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und vorsichtig unter die Masse rühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Den Teig in eine gut ausgefettete und bemehlte Backform gießen. Bei 200 °C Ober-Unterhitze, auf der untersten Schien für ca. 55 Minuten backen.

Mit einem Spieß hineinstechen und testen ob der Kuchen fertig ist. Bleibt noch etwas Teig kleben, noch ein paar Minuten fertig backen.

Tipp

Das Öl und Wasser am besten gleich in einem Messerbecher geben. Wer möchte kann den Ölgugelhupf mit etwas Staubzucker bestreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 3 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Winterlicher Ölgugelhupf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche