Winterliche Cake Pops

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 15

Für die Masse:

  • 1 Pkg Fertigkuchen (z.B. Marzipan- oder Herrenkuchen)
  • 1 Schuss Amaretto (alkohlfreie Variante: Orangensaft)
  • 1 Prise Zimt (oder Weihnachtsgewürz)
  • 15 Stück Cake Pop Sticks (Notfalls Essstäbchen vom Chinesen)

Für die Glasur:

  • 100 g Kuvertüre (zartbitter und/oder weiß)
  • 1 Sück Margarine (nussgroßes)
  • 1 Handvoll Streusel (Zuckerperlen etc.)

Für die Cake Pops den Fertigkuchen klein zerbröseln. Mit Amaretto (Orangensaft) und den Gewürzen gut verkneten, sodass eine gut formbare Masse entsteht, die nicht zu trocken aber auch nicht zu feucht ist (sonst rutscht sie später vom Stil).

Im Wasserbad die Kuvertüre(n) schmelzen und die Margarine hinzufügen (für den Glanz). Aus der Masse zirka 2-Euro-große Kugeln oder gewünschte Formen formen (wenn sie zu schwer sind, brechen sie auseinander oder rutschen ab) und ca 5 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Den Cake Pop Stiel ca.1cm in die Kuvertüre tauchen und sofort eine Kugel aufstecken. Die Kuvertüre wirkt wie ein Kleber. Anschließend alle Cake Pops mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen oder im Winter aufs Fensterbrett außen oder für 15 Minuten in den Gefrierschrank legen.

Wenn die Teigkugeln fest sind, in die gewünschte Kuvertüre tauchen und ständig drehen, bis die überflüssige Kuvertüre abgeronnen ist, so erhalten Sie einen schönen Abschluss.

Ebenfalls wieder trocknen lassen ODER umgehend in die gewählten Streusel tunken. Nach Herzenslust verzieren und kreativ gestalten!

Tipp

Die Cake Pops mit kleinen Cellophansäckchen verpacken und verschenken. Kleine Figuren erstellen und auf eine passende Torte spießen. Es kann z. B. auch ein übrig gebliebener Biskuitteig verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Winterliche Cake Pops

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 19.01.2016 um 20:40 Uhr

    Eine Alternative zum Amaretto ist Kahlua (Kaffeelikör).

    Antworten
  2. nirak7
    nirak7 kommentierte am 24.09.2015 um 19:49 Uhr

    tolle Deko!

    Antworten
  3. klaus1958
    klaus1958 kommentierte am 03.08.2015 um 12:15 Uhr

    schön!

    Antworten
  4. sahnehäubchen
    sahnehäubchen kommentierte am 21.05.2015 um 09:40 Uhr

    Sehen wirklich bezaubernt aus! Die Erklärungen dazu sind einfach Klasse. So kann auch ein Pop-Cake Neuling gute Resultate erzielen!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche