Winterlasagne mit Kürbis, Sellerie und Karotten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die Winterlasagne mit Kürbis, Sellerie und Karotten zunächst Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Kerne vom Kürbis entfernen und in Würfel schneiden. Karotten und Sellerie schälen und in ca. 1 cm lange Stifte schneiden.

Für die Kürbissauce die Hälfte von Zwiebel und Knoblauch mit etwas Olivenöl in einem Topf anbraten, Kürbiswürfel dazugeben und ebenfalls anbraten. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen und mit Orangensaft und Gemüsesuppe aufgießen. Ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Kürbiswürfel weich sind. Anschließend pürieren. Eventuell noch etwas Wasser zugeben oder die Sauce noch ein wenig einkochen lassen (Konsistenz sollte in etwa so wie Bechamel-Sauce sein).

Für das Sugo etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel anbraten und nach und nach das restliche Gemüse und Knoblauch zugeben. Faschiertes dazugeben und ebenfalls anbraten. 1 EL Tomatenmark dazugeben, würzen mit Salz und Pfeffer. Mit den passierten Tomaten und evtl. etwas Wasser aufgießen. Alles zusammen kurz köcheln lassen und mit den Kräutern würzen.

In eine Auflaufform 1 Schicht Lasagneblätter einlegen, mit Sugo und ein wenig Kürbissauce bedecken, dann wieder 1 Schicht Nudeln darüber usw. Auf die oberste Nudelschicht nur mehr Kürbissauce geben. Lasagne bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 30 bis 35 Minuten ins Backrohr geben. Evtl. mit Alufolie abdecken, wenn die Winterlasagne mit Kürbis, Sellerie und Karotten oben zu dunkel wird.

Tipp

Wer will, kann noch etwas geriebenen Käse auf die Winterlasagne mit Kürbis, Sellerie und Karotten streuen. Als Beilage ist ein grüner Salat gut geeinet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Winterlasagne mit Kürbis, Sellerie und Karotten

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 13.01.2016 um 10:45 Uhr

    Lauch oder Ingwer sollten auch gut als ergänzende oder alternative Zutat passen.

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 15.11.2015 um 09:21 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  3. Karo7111
    Karo7111 kommentierte am 08.10.2015 um 09:00 Uhr

    Bis auf das ich eine Schicht Lasagneblätter vergessen hab war sie super lecker!!Das Rezept werde ich mit gutem gewissen weiter empfehlen und auf jeden fall nochmal kochen =)

    Antworten
  4. Yoni
    Yoni kommentierte am 03.08.2015 um 15:46 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche