Winterfrüchte im Strudelteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Strudelteigblätter Fertigprodukt, aus dem Kühlregal
  • 50 g Butter (flüssig)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Für Die Früchte:

  • 2 Mandarinen
  • 2 EL Mandelkerne
  • 4 Orangen
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 1 Splitter Zimtrinde
  • 1 Zacken Sternanis
  • 2 EL Honig +/-, jeweils nach Süsse der Früchte
  • 1 EL Pistazienherne
  • 1 Teelöffel Orangenlikör z.B. Grand Marnier

Die Mandarinen abschälen und die feinen weissen Schalenreste abziehen. Die Mandarinen in Spalten teilen. Die Mandelkerne in einem Kochtopf mit Wasser zwei bis drei min machen, bis sich die Häute ablösen. In ein Sieb abschütten und die heissen Mandelkerne aus den Häuten drücken.

Aus der Hälfte der Orangen den Saft ausdrücken. Die übrigen Orangen mit einem scharfen Küchenmesser so grosszügig abschälen, dass genauso die weisse Haut mit entfernt wird. Die Orangenfilets aus den Trennhäuten schneiden und den dabei austretenden Saft auffangen. Orangenfilets zum Abtropfen auf ein Sieb legen. Aus den Orangenresten den Saft ausdrücken und mit dem abgetropften Saft der Orangenfilets und dem ausgepressten Saft mischen und in einen Kochtopf Form.

Zwei Drittel des Orangensafts zum Kochen bringen, die Maizena (Maisstärke) mit wenig kaltem Orangensaft glatt rühren und in den kochenden Orangensaft rühren. Vanillemark, Zimt und Sternanis zufügen, zwei bis drei min schonend leicht wallen. Vom Küchenherd nehmen, den übrigen Saft aufgießen und mit Honig nachwürzen. Die Orangensauce passieren, Mandelkerne, Orangenfilets, Mandarinenspalten und Pistazien hinzfügen und mit Orangenlikör nachwürzen, ein klein bisschen ziehen.

Backrohr auf 180 Grad vorwärmen.

Ofenfeste Portionsförmchen (a ungefähr 100 ml Inhalt) mit Butter einpinseln. Die Strudelteigblätter in zehn x zehn cm große Quadrate schneiden, dünn mit ein kleines bisschen Butter bepinseln.

Die Teigquadrate vorsichtig in die Förmchen drücken (der Teig soll dekorativ heraushängen), mit Staubzucker überstreuen und im Herd auf der mittleren Schiene ungefähr acht Min. backen.

Die Strudelteigkoerbchen aus den Förmchen lösen, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Blech legen und die Teigförmchen weitere zwei bis drei min goldbraun backen.

Die Strudelteigkoerbchen auf Dessertteller legen und die Winterfrüchte darin anrichten. Nach Wunsch mit Vanillesahne und Himbeermark zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Winterfrüchte im Strudelteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte