Windbeutel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz

Windbeutel werden aus Brandteig gemacht, darum ist dieses Rezept im Grunde ein Brandteigrezept. Brandteig kommt von brennen, das heisst, er wird auf dem Küchenherd bereitet und so lange bearbeitet, bis er beinahe am Topfboden anbrennt.

Milch, Butter und Salz werden gemeinsam aufgekocht, bis sich die Butter gelöst hat. Dann wird das Mehl untergearbeitet, so dass eine homogene Menge entsteht. Wir bleiben mit dem Kochtopf derweil auf der Flamme, bis sich am Topfboden eine Kruste bildet. Dann den Kochtopf von dem Küchenherd und der Reihe nach die Eier darunter arbeiten. Das muss jedesmal ziemlich rasch gehen, damit die Eier sich mit dem Teig verbinden, bevor sie zu stocken beginnen.

Auf dem Blech werden mit dem Spritzsack kleine Häufchen in der Grösse von Pralinen aneinander gesetzt und bei 180 Grad im Herd gebacken. Nach etwa fünfzehn Min. beginnen sie braun zu werden und sind fertig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Windbeutel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche