Wilhelm-Tell-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Rührteig:

  • 175 g Butter (oder Margarine)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 3 Eier (Grösse M)
  • 150 g Weizenmehl
  • 25 g Maizena (Maisstärke)
  • 0.5 Gestrichenen Tl Backpulver

Füllung:

  • 8 Gelatine (weiss)
  • 1000 ml Apfelsaft
  • 100 g Zucker
  • 2 Pk. Puddingpulver Vanille Wohlgeschmack
  • 2 Pk. Stückiges Apfelpüree (Apfelkompott; jeweils 37

Zum Verzieren Und Garnieren:

  • 400 ml Schlagobers
  • 30 g Zucker
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 50 g Haselnusskrokant
  • Mini-Äpfel (Kirsch-Äpfel, aus der Dose)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

1. Für den Teig Butter oder Leichtbutter mit Rührgerät mit Quirl auf höchster Stufe geschmeidig rühren. nach und nach Zucker und Vanillezucker unterziehen. So lange rühren, bis eine gebundene Menge entstanden ist.

2. Eier nach und nach unterziehen (jedes Ei ungefähr 1/2 Minute). Mehl mit Maizena (Maisstärke) und Backpulver vermengen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterziehen.

3. Aus dem Teig der Reihe nach 3 Böden backen. Dazu je 1/3 des Teiges auf einen Springformboden (26 cm ø, gefettet) aufstreichen und den Tortenring darumlegen. Die geben auf dem Bratrost in das Backrohr schieben.

*Ober-/Unterhitze: ungefähr 180 °C (vorgeheizt) *Heissluft: ungefähr 160 °C (vorgeheizt) *Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt) *Backzeit: ungefähr 15 Min. jeweils Boden

4. Die Böden nach dem Backen von dem Tortenring und -boden lösen und auf einem Kuchenrost abkühlen.

5. Für die Füllung Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Aus Apfelsaft, Zucker und Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Gelatine leicht auspressen und im heissen Pudding unter Rühren zerrinnen lassen. Apfelpüree unterziehen und die Füllung abgekühlt stellen, bis sie beginnt, dicklich zu werden.

6. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring bzw. den gesäuberten Tortenring darumlegen. Die Hälfte der Puddingmasse auf dem Boden im Tortenring verstreichen. Den zweiten Boden auflegen und mit der übrigen Puddingmasse bestreichen. Den dritten Boden auflegen und leicht glatt drücken. Die Torte wenigstens 3 Stunden (am besten eine Nacht lang) abgekühlt stellen.

7. zum Garnierenund Garnieren Springformrand beziehungsweise Springformrand lösen und entfernen. Schlagobers mit Zucker und Sahnesteif steif aufschlagen, den Rand der Torte dünn und die Oberfläche dicker damit bestreichen.

Mit einem Löffelstiel Löcher in das Schlagobers drücken. Die Torte mit ein klein bisschen Krokant überstreuen und ein paar Mini-Äpfel auf die Oberfläche legen.

Tipp: Der Teig lässt sich besser auf dem Springformboden gleichmäßig verteilen, wenn der Springformboden vor dem nächsten Bestreichen ein kleines bisschen abkühlt. Sie können die Füllung ebenfalls mit 750 ml (3/4 Liter) Apfelsaft und 250 ml (ein Viertel l) Weisswein kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Wilhelm-Tell-Torte

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 03.04.2014 um 17:47 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche