Wildschweinkeule auf Apfel-Rotkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebel
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1000 g Wildschweinbraten aus der Keule (ohne Knochen)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 12 Wacholderbeeren (circa)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 700 ml Rotwein
  • 8 EL Rotweinessig (circa)
  • 1 sm Bund Suppengrün
  • 1 (ca. 1 kg) Rotkraut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Butterschmalz
  • 250 ml Apfelsaft
  • 2 Gewürznelken
  • 1 lg Apfel
  • 1 EL Zucker (eventuell mehr)
  • 3 EL Dunkler Sossenbinder

Zum Garnieren Eventuell:

  • Apfelscheibe
  • Preiselbeeren

1. 1 Zwiebel abschälen, vierteln. Zitrone in Scheibchen schneiden.

Fleisch kurz abspülen. Mit Zitrone, Zwiebel, Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und 2 Lorbeerblättern in einen großen Tiefkühlbeutel Form. Wein und 5 El Essig zugiessen. Beutel gut verschließen. 1-2 Tage einmarinieren, dabei Beutel ab und zu auf die andere Seite drehen.

2. Gemüse reinigen, abspülen. Suppengrün in Würfel schneiden, Kohl in Streifchen schneiden. 1 Zwiebel abschälen und in Würfel schneiden.

3. Fleisch abtrocknen. Marinade durchsieben. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.

4. 20 g Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen. Fleisch anbraten. Suppengrün mit anrösten. Mit ein Achtel Liter Wasser und Hälfte der Marinade löschen. Die Lorbeerblätter aus der Marinade dazugeben. Im heissen Backrohr (E-Küchenherd: 200 °C / Umluft: 180 °C / Gas: Stufe 3. 100-120 Min. rösten. nach und nach restliche Marinade darübergiessen.

5. Zwiebel und Kohl in 20 g Butterschmalz andünsten. Mit Apfelsaft und 2 El Essig löschen. 2 Salz, Lorbeerblätter, Nelken und Pfeffer hinzufügen. Apfel abschälen, entkernen, in Würfel schneiden und hinzufügen. Kohl ungefähr 90 Min. dünsten. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

6. Braten herausnehmen und warm stellen. Fond durch ein Sieb gießen, aufwallen lassen und vielleicht noch ein klein bisschen kochen. Mit Sossenbinder binden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

7. Rotkraut und Fleisch anrichten. Nach Geschmack mit Apfelscheibe und Preiselbeeren garnieren. Soße gesondert anbieten. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln.

(Wartezeit 1-2 Tage).

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Wildschweinkeule auf Apfel-Rotkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche