Wildschweingulasch mit Thymian-Maronenknoedeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Wildschweinschulter
  • 180 g Champignons
  • 120 g Zwiebel
  • 6 Wacholderbeeren
  • 8 Pfefferkörner
  • 0.5 Zimt (Stange)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1.5 EL Schnittlauch
  • 2 Eier
  • 4 Semmeln (altbacken)
  • 1 Gewürznelken
  • 3 Teelöffel Olivenöl
  • 20 ml Madeira
  • 200 ml Milch
  • 120 g Kastanien abgeschält gegart
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 EL Quittengelee
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Rotwein (kräftig)
  • 200 ml Johannisbeersaft
  • 160 g Himbeeren (Tiefkühlware)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Vorbereitung (circa 60 min):

Fleisch in daumengrosse Stückchen zerteilen. Zwiebel von der Schale befreien, fein würfeln. Champignons mit Küchenpapier gut abraspeln, vierteln, Wacholder und Pfefferkörner im Mörser ein kleines bisschen stoßen. Schnittlauch abschneiden. Kastanien grob hacken und Himbeeren entfrosten.

Semmeln würfeln, Eier mixen und dazugeben, Kastanien hinzufügen, Milch erhitzen, über die Brötchenwürfel gießen, Schnittlauch dazugeben, Thymian darüberrebeln und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Menge locker mischen und acht bis zehn Min. anziehen, folgend einen großen und zwei kleine Knödel abdrehen.

In kochendes Wasser Form, ziehen, bis sie obenauf schwimmen.

Zwiebeln und Fleisch in heissem Olivenöl anbraten, Pfefferkörner, Wacholder, Nelken, Zimtrinde, Lorbeer dazugeben, Paradeismark und Quittengelee hinzufügen, mit angehen*. Anschließend mit Mehl stäuben, untermengen, mit Rotwein löschen, mit Johannisbeersaft aufgiessen und 35 bis 40 min gardünsten, zum Schluss Zitronenabrieb und Madeira dazugeben.

Champignons in heissem Olivenöl anbraten. Gulasch in tiefem Teller anrichten, Knödel dazu setzen, Champignons und Himbeeren darüber gleichmäßig verteilen.

(*= ein kleines bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Wildschweingulasch mit Thymian-Maronenknoedeln

  1. COOKING-MUM
    COOKING-MUM kommentierte am 20.12.2015 um 20:51 Uhr

    klingt verführerisch

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche